Urknall widerlegt!

Hier gibt es die Paperback-Version:

 Hier bei Amazon.de

Hier geht es zur Hardcover-Version bei Lulu.de:
Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

 Das E-Book. Epub für alle Reader!

Hier bei Amazon.de

 

360 spannende Seiten!

 
Etwas zum Autor:
Chris Wolker war 39 Jahre als Entwickler von Spielsystemen in allen Genres tätig. Begonnen hatte er mit üblichen Gesellschaftsspielen und ging dann vom Werbebereich zum TV und von dort in den elektronischen Bereich über. Heute kämpft er weltweit gegen Spielsucht an. Seine schärfste Waffe in diesem Sachbuch ist nicht die formelbelastete Mathematik, sondern eine kristallklare Logik, die er an notwendigen Stellen mit praktischen Bildbeispielen unterstützt.

"ens" bedeutet im Lateinischen:

- Das Sein
- Das Seiende
- Das Ding

Zirka 40% der befragten Menschen glauben heute nicht mehr, dass ein Urknall der Auslöser für die Entwicklung des Universums war. Vor nur 10 Jahren gab es noch knapp 80%, die an den Urknall glaubten.
Die Gründe für diesen zunehmenden Nichtglauben sind zu viele offene Fragen und widersprüchliche Beobachtungen, die mit der Urknall-Hypothese in direkter Verbindung stehen.
In den letzten Jahren kamen einige neue Hypothesen und Thesen hinzu. Ein Teil dieser neuen Ideen kam ebenfalls nicht ohne einen Urknall aus. Andere Ansätze benötigen neue Dimensionen und weitere rein theoretische Darlegungen, welche sich der wissenschaftlichen Überprüfbarkeit in der Praxis vollkommen entziehen.

Chris Wolker hatte sich das Ziel gesetzt, eine einfache, allgemeinverständliche These zu erschaffen, die auf Beobachtungen, wissenschaftlichen Erkenntnissen und Logik beruht. Nach 8 Jahren ist ihm dies mit einigen Denkpausen nun gelungen.
Er schrieb sein Werk nicht nur für Wissenschaftler, sondern für alle Menschen, die Interesse an diesem Thema haben.
Genau aus diesem Grund erklärt Wolker alle fachspezifischen Begriffe sehr gut und verzichtet überall dort auf Mathematik, wo Logik und ein gesunder Menschenverstand ausreichend sind. Wer ein geringes Basiswissen bezüglich astronomischer und kosmologischer Begriffe besitzt, wird sehr gut mit dem Inhalt klar kommen.

Der Aufbau des Buches:
Zuerst nimmt Wolker die menschlichen Sinne und die menschliche Gehirnprogrammierung genauer unter die Lupe. Danach widerlegt er zuerst den Urknall und stellt dabei durch reine Logik dar, warum es keinen Urknall gegeben haben kann. Dann geht er Schritt für Schritt zu seiner eigenen These über.
Letztendlich stellt er seine These dem Urknallmodell 1:1 gegenüber. Seine These gewinnt dieses Duell mit weit über 10 Pluspunkten.
Wolker bezieht sich bei seiner These auf Quantenfeldfluktuationen, Virtuelle-Teilchen, den Casimir-Effekt, Schwarze Löcher, viele Beobachtungen und weitere leckere "Zutaten" aus der Astronomie und Kosmologie. Letztendlich entsteht ein Modell, das in ewiger Unendlichkeit zu einem ununterbrochenen Kreislauf von Energie/Materie führt.
All dies beschreibt Wolker mit einem passenden Spritzer gesundem Humor. Letztendlich wird der Urknall in eine Sondermülltonne geworfen und danach ordentlich beerdigt.
Wolkers These ist seit Jahrzehnten die erste, welche mehrere Vorhersagen macht, die wissenschaftlich überprüfbar sind. Seit der Veröffentlichung des Buches als Paperback am 18.07.2012 sind bereits 2 seiner Vorhersagen durch neue Sichtungen bestätigt worden.

Nach dem Ende der ens-These geht Wolker noch sehr sachlich auf die folgenden Themen ein:

- Das ist Zeit und darum spielt Gott TA SAI
- Exo-Biologie
- Exo-Planeten
- Planetenentstehung
- So kam das Wasser auf die Erde
- Aliens
- Ufos
- Präastronautik
- ...

Erwarten Sie bitte kein esoterisches Buch. Der Untertitel und die letzten Kapitelnamen erwecken einen esoterischen Eindruck, doch dieser Eindruck täuscht. Wolker geht sehr bedacht an diese Themen heran und analysiert sehr gründlich und spannend.

Lassen Sie sich mitreißen und finden Sie Widersprüche in Wolkers Darlegungen. Denn genau dazu fordert Sie der Autor auf.
















































Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall, Urknall, Big-Bang, Urknallhypothese, Urknalltheorie, Astronomie, Kosmologie, Harald Lesch, Urknall.

Urknall

Rollenspiel Seminar:
 
Werbung
 
Meine Spieleschmiede:
 
Spielegilde:
 
 
Heute waren schon 3 Besucher (17 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=